Sonnenregion Seewinkel

Gelegen östlich des Neusiedler Sees im wunderschönen Burgenland, werden in der Region Seewinkel traditionell verschiedenste Gemüsesorten unter besonders günstigen Klimabedingungen angebaut. Mit durchschnittlich 300 Sonnentagen im Jahr zählt der Seewinkel zu einer der sonnenreichsten und heißesten Regionen Österreichs. Der Neusiedler See wirkt als riesiger Energiespeicher und gibt die Energie der Sonne an den Boden weiter. Extreme Temperaturen und Trockenheit im Sommer bewirken eine höhere Verdunstung. Das pannonische Klima und die heißen, trockenen Sommer mit geringem Niederschlag, sind perfekte Voraussetzungen für den Anbau von Qualitätsgemüse. Die speziellen, warmen und nährstoffreichen Böden geben unserem BIO-Gemüse den ausgezeichneten Geschmack.

Das pannonische Klima

Die Sommertemperaturen steigen an mehr als 60 Tage  über 25 °C an und erreichen im Sommer bis zu 40 °C. Diese extremen Temperaturen und die Trockenheit im Sommer bewirken eine {...}

Sonnenregion Seewinkel – Geschmack trifft Aroma und Qualität

Mit durchschnittlich 300 Sonnentagen im Jahr zählt der Seewinkel zu einer der sonnenreichsten und heißesten Regionen Österreichs. Geschmack, Aroma und Qualität unseres BIO-Gemüses steht in direktem Zusammenhang zur hohen Anzahlt {...}

Der Seewinkel – die Region

Die Region Seewinkel ist Teil der pannonischen Tiefebene und die westlichste Salzsteppe Eurasiens. Sie liegt nur etwas mehr als 100 Meter über dem Meeresspiegel. Typische Landschaftsmerkmale der Region sind weite, {...}

Weinbau im Seewinkel und im Weinbaugebiet Neusiedlersee

Das Seewinkler Qualitätsgemüse wird unter anderem in den Gemeinden St. Andrä am Zicksee, Pamhagen Tadten oder Wallern kultiviert. Im Seewinkel liegen aber auch zahlreiche bekannte Weinorte wie u.a. Gols, Mönchhof, {...}